Evangelische Klosterorte in Württemberg

Auf diesen Seiten entsteht der neue Online - Auftritt der Klosterorte in Württemberg. Hier werden Sie schon bald alles Wissenswerte über die Klöster in Ihrer Nähe erfahren.

  • Welche Klöster eignen sich beispielsweise für ein Wochenende der Ruhe und Einkehr?
  • Welche Bauten sind besonders eindrucksvoll?
  • Welche geschichtlichen Hintergründe gibt es?

All das und vieles mehr erfahren Sie bald schon hier. Infos zum Ansprechpartner und Verlinkungen zu einigen teilnehmenden Klöstern finden Sie aber jetzt schon.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Kulturschätzen Württembergs

Bebenhausen, Hirsau und Maulbronn - 3 Orte, 3 Klöster, viele Möglichkeiten

Das Kloster in Bebenhausenmore_vertical
Das Kloster in Bebenhausenclose

Idyllisch im Schönbuch gelegen, hat sich die mittelalterliche Klosteranlage von Bebenhausen fast vollständig erhalten. Im 18. und im 19. Jahrhundert bauten die württembergischen Herrscher einen Teil des Klosters zum Jagdschloss aus.

 
Frost im Winter
Das Kloster in Hirsaumore_vertical
Das Kloster in Hirsauclose

Das ehemalige Benediktinerkloster St. Peter und Paul war in der Klosterbewegung von Cluny im 11.und 12. Jahrhundert das bedeutendste deutsche Reformkloster nördlich der Alpen und wurde 1692 im Pfälzischen Erbfolgekrieg von französischen Truppen zerstört.

 
Das Kloster in Maulbronnmore_vertical
Das Kloster in Maulbronnclose

Maulbronn gilt als die am vollständigsten erhaltene Klosteranlage des Mittelalters nördlich der Alpen. Die Zisterzienser begannen Mitte des 12. Jahrhunderts mit dem Bau – über die Jahrhunderte entstand eine riesige Klosterstadt. Seit 1993 gehört das Kloster zum UNESCO-Weltkulturerbe.